+ V E R I T A S L O U N G E +

Offizielle Seite des Nähmaschinenwerkes Wittenberge

 
  Informationen und Loungennews
20.09.2020

Klubehrung für Ralf von Hagen
Anlässlich des Nationalfeiertages im Jahre 2009 ließ der VERITASKLUB eine Tradition aus längst vergangenen Zeiten wieder aufleben - die Auszeichnung verdienstvoller Persönlichkeiten mit einem Buchpräsent. Mit dieser Ehrung werden insbesondere Einzelpersonen gewürdigt, die sich nach der Wende um den Gedanken 'Nähmaschinenwerk' stark engagiert haben. Am vergangenen Freitag erhielt der Verwalter vom Veritas-Park, Ralf von Hagen, diese hochkarätige Ehrung. Diese Klubehrung enthält neben der exklusiven Buchedition "Singer - König der Nähmaschinen" von unserer Klubfreundin Angelika Glander, eine sehr persönliche Danksagung für den Geehrten von der Ur-Ur-Enkelin unseres Firmengründers, Louisa Winn Hutton. Über 20 Jahre pflegt Ralf von Hagen als Verwalter mit viel Sachverstand, Enthusiasmus und Einsatzbereitschaft das verbliebene Erbe von der ehemaligen Nähmaschinenfabrik in Wittenberge. Hauptsächlich durch sein Engagement ist heute das Werk ein begehrtes Kultur- und Touristenmagnet geworden.

19.09.2020

Im Alter von 80 Jahren verstarb am 10.09.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Hans-Jürgen Brennauer. Hans-Jürgen, Bruder vom Küchenchef Bernd Brennauer, war der letzte Küchen-Kellermeister. Herzliches Beileid.

18.09.2020

Im Alter von 89 Jahren verstarb am 11.09.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Alfred Schmidtke. Alfred arbeitete zuletzt in der Stanzerei. Herzliches Beileid.

12.09.2020

Im Alter von 86 Jahren verstarb am 02.09.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Max Brust. Max arbeitete über 40 Jahre im Nähmaschinenwerk. Herzliches Beileid.

11.09.2020

Veritas-Sewing besucht Wittenberge
Vom 17.09.2020 bis 19.09.2020 besucht die Geschäftsführung von "Crown Technics Ltd." (Steckborn/Schweiz), sie produziert die neue Generation von "VERITAS" Nähmaschinen, die ehemalige Heimstätte von "VERITAS" in Wittenberge.

05.09.2020

Im Alter von 85 Jahren verstarb am 24.08.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Hans-Peter Meinl. Hans war fast 40 Jahre im Betrieb und unser 1. Schmelzer in der Gießerei. Herzliches Beileid.

03.09.2020

In eigener Sache: Buchedition "Bekannte Marken aus der DDR".
In letzter Zeit erhalten wir zahlreiche Buchbestellungen zu dieser Buchedition. Wir sind leider nicht der Verlag. Kaufen sie bitte dieses Buch in ihrer Buchhandlung oder über Online-Shops wie Amazon. In Wittenberge ist das Buch bei Nicole Stübner "Delikat" in der Wilhelmstr. 22 erhältlich. Buchhandlungen richten ihre Bestellungen bitte direkt an den Verlag unter der Mail garant@azb.de Herzlichen Dank, ihr VERITASKLUB.

12.08.2020

Im Alter von 79 Jahren verstarb am 26.07.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Rolf-Dieter Gesien. Rolf, seit 1957 im Betrieb und zuletzt Chef der Hauptwerkstatt, war ein aktiver Mitarbeiter von unserem legendären Parkfest. Herzliches Beileid.

31.07.2020

Neue Buchedition "Bekannte Marken der DDR" mit VERITAS.
Rotkäppchen, Spee, Florena oder Köstritzer haben ihren Platz in den Verkaufsregalen behauptet. Damit gehören sie zur Minderheit einstiger DDR-Kassenschlager, die den Sprung in die Marktwirtschaft geschafft haben. Von geschätzten mehr als 700 DDR-Marken gibt es 30 Jahre nach dem Mauerfall lediglich noch rund 120 Produkte. Aber die wenigen Überlebenden feiern heute wieder erstaunliche Erfolge, vor allem in den neuen Bundesländern. Mit in der Spitzengruppe die "VERITAS" Nähmaschine, die heute aus der Schweiz kommt. Aber das war nicht das Anliegen von Susanne Lamprecht (Redaktion). Sie wollte wissen, wie kann ein DDR-Produkt überhaupt Kult werden und sie recherchierte dazu par excellence. Auf 8 Seiten, illustriert mit zahlreichen Fotos, beschreibt sie das legendäre Nähmaschinenwerk und ihre 'Macher': Nähmaschinen, Montage, Gießerei, Columba, Jugendklub, Festspiele, Klubhaus, Miss Veritas, Mitternachtsparty, Parkfest, Rallye etc. Der TIM-Verlag (Herstellung und Organisation) machte daraus eine wirklich lesbare Buchedition über ehemalige DDR-Marken. Verkaufspreis 4.99 €, Seiten 176 Seiten, Format 15,3 x 21,5 cm, Einband Hardcover, Druck 4/4 farbig, ISBN 978-3-7359-1296-1. Mit freundlicher Genehmigung vom garant Verlag GmbH in 71272 Renningen.

26.07.2020

Ein weiterer großartiger Erfolg im "SINGER" Forschungsprojekt
Mit dem ersehnten Auffinden eines Fotos, von Paul Frederick Nydegger, können wir ein weiteres Forschungsobjekt zur "SINGER" History erfolgreich abschließen. Seine Biografie ist jetzt komplett. Eine sehr große Hilfe waren uns dabei Tom Brydon (Sundridge-USA), Enkel von P. F. Nydegger und die Nachkommen von Misses Lou Hayter, dem ehemaligen Dienstmädchen der Nydegger's - Paul Frederick Nydegger, geboren am 31.07.1875 in Twann (französisch Douanne), Kanton Bern, Schweiz, verstorben am 10.08.1952 in Truckee (Kalifornien) USA, war der zweite Worksmanager unserer Fabrik. Er löste Philip F. W. Simon ab. Anschließend, nach Wittenberge, war Nydegger dann von Juli 1919 bis Juni 1920 Superintendent der Singer-Fabrik in St. John Quebec/Kanada und ab Juni 1920 Superintendent der größten US-Singer-Fabrik in Elizabethport im State New Jersey.

22.07.2020

Im Alter von 85 Jahren verstarb am 15.07.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Horst Lülsdorf. Horst, seit 1954 im Betrieb, arbeitete zuletzt in der Putzerei. Herzliches Beileid.

16.07.2020

Wir suchen "VERITAS" Nähmaschinen!
Für das "Gabriele-von-Bülow-Gymnasium" in Berlin-Tegel suchen wir gut erhaltene und funktionierende "VERITAS" Nähmaschinen aus unserer Wittenberger Fabrik. Wenn Sie kostenlos eine Nähmaschine abzugeben haben und diese in guten Händen wissen möchten, so nehmen Sie mit uns den Kontakt auf. Die Gymnasiasten würden sich riesig freuen.

07.07.2020

Ab dem 09.07.2020 gelten bis Ende September 2020 folgende Öffnungszeiten im Uhrenturm: Donnerstag, Freitag, Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr.

21.06.2020

Wir erhielten folgende Mitteilung: "Sehr geehrte Damen und Herren, beiliegend finden Sie die Anzeige zum Tod unseres Onkels Heinz Fischer, der im ehemaligen Nähmaschinenwerk gearbeitet haben soll. Wenn ehemalige Kollegen des Werkes sich an ihn erinnern können, wäre es uns sehr wichtig, über ihn und seinen Beruf etwas zu erfahren. Herzliche Grüße, Annett Schauß." Veritasklub: Post dazu bitte an uns, wir leiten diese dann weiter. Heinz verstarb im Alter von 87 Jahren am 03.06.2020. Er arbeitete über 20 Jahre im Betrieb, zuletzt in der Einbau-Abteilung. Herzliches Beileid.

20.06.2020

Im Alter von 84 Jahren verstarb am 10.06.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Werner Krosse. Werner, seit 1951 im Betrieb, arbeitete zuletzt in der Einbau-Abteilung. Herzliches Beileid.

19.06.2020

Neuer "SINGER" Seriennummern-Rekord!

06.06.2020

rbb–Fernsehen Dokumentation - 30 Jahre Wiedervereinigung
Die Nähmaschinenwerker-Protagonistin für die rbb-Dokumentation zum 30. Jahrestag steht fest. Nun können wir auch jetzt den Namen des Filmautors nennen. Es ist kein geringerer als der renommierte Fernsehjournalist und Autor Ulf Kalkreuth. Als Moderator präsentierte er die Frühprogramme von "Radio Brandenburg" und "Radio Eins". Er arbeitet als Autor für den "Kulturreport" und später "ttt – titel thesen temperamente", die beiden ARD-Kulturmagazine. Portraits und kulturpolitische Reportagen führten ihn nach Island, Südafrika, die USA und immer wieder in die Länder der ehemaligen Sowjetunion. Für den MDR arbeitet er als Autor und redaktioneller Mitarbeiter für das Kulturmagazin "artour". Im RBB Fernsehen moderierte er das Kulturmagazin "Stilbruch". Zuletzt war er als Autor für die RBB-Reihe "Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt" (Eine Berlin-Chronik der Superlative - https://www.rbb-online.de/berlin-schicksalsjahre/) tätig. Seit 2015 arbeitet er als redaktioneller Mitarbeiter für die Kulturmagazine des RBB und für "titel thesen temperamente" aus Berlin. [Text: ARD/RBB/Veritasklub].

04.06.2020

Im Alter von 81 Jahren verstarb am 25.05.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Dieter Schermer. Dieter war seit 1953 im Nähmaschinenwerk tätig und zuletzt Abteilungsleiter in der TKO. Herzliches Beileid.

23.05.2020

Im Alter von 81 Jahren verstarb am 16.05.2020 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Helga Mai. Helga war über 30 Jahre im Nähmaschinenwerk beschäftigt. Herzliches Beileid.

20.05.2020

OPEN - ModellPark Berlin mit unserem Uhrenturm.
Rechtzeitig zu Himmelfahrt geöffnet, unser Uhrenturm im ModellPark Berlin. Ebenso wie sein großer Bruder in Wittenberge - besitzt er einen ICE-Anschluss: https://modellparkberlin.de/

14.05.2020

rbb–Fernsehen Dokumentation - 30 Jahre Wiedervereinigung
Wir machen es diesmal etwas anders. Für eine Dokumentation zu "30 Jahre Wiedervereinigung" im Oktober 2020, sucht das rbb-Fernsehen ehemalige NähmaschinenwerkerInnen, die bereit sind, vor der Kamera über ihr Leben im Nähmaschinenwerk und im vereinten Deutschland berichten möchten. Einzige Bedingung – Auszeichnung als AktivistIn. Meldungen bitte per Mail veritasklub@arcor.de und Sie erhalten weitere Auskünfte dazu vom Redakteur dieser Sendung.

12.05.2020

Neu im Veritas-Store http://veritas-store.de: "Singer-Findkarte Rep. 75 im Brandenburgischen Landeshauptarchiv". Der Bestand gelangte 1982 vom VEB Nähmaschinenwerk Wittenberge mit einer Findkartei in das Archiv. Wir haben die gesamte Findkartei, 45 Seiten A4, für das Landesarchiv digitalisiert.

04.05.2020

Neue Sehenswürdigkeit/Attraktion in Wittenberge!
Noch in diesem Jahr erhält Wittenberge eine neue, einmalige Attraktion in Deutschland – eine Nähmaschine als Spielgerät. Installiert wird die bespielbare "Nähmaschine" im neu gestalteten Clara-Zetkin-Park und unser Warenzeichen "VERITAS" wird an dieser Nähmaschine installiert werden. Der Rechteinhaber vom Warenzeichen, die schweizerische Firma "Crown Technics Ltd.", gab dazu die Genehmigung. Eine große Ehrung für den Wittenberger Nähmaschinenwerker. Die Stadt Wittenberge rief ihre Kinder auf, sich für drei Vorschläge zu entscheiden. Es siegte die Nähmaschine vor der Lokomotive. Wittenberger Mädels, DANKE ihr seid das wahre starke Geschlecht. Jungs, nicht traurig sein, auch auf einer Nähmaschine kann man Dampf ablassen.

02.05.2020

Vor kurzem verstarben die ehemaligen Nähmaschinenwerker Walter "Jonas" Hasselbrink, am 26.04.2020, im Alter von 80 Jahren und Peter Beyer, am 21.04.2020, im Alter von 77 Jahren. Jonas arbeitete über 30 Jahre im Betrieb und war seit 1964 die 'Diesellok' des Betriebes und Peter war bis 1976 Meister im FB 3. Herzliches Beileid.

15.04.2020

Im Alter von 83 Jahren verstarb am 03.04.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Wolfgang Rother. Wolfgang arbeitete zuletzt in der Verschäumung. Herzliches Beileid.

03.04.2020

VERITAS HILFT!
Recht hat er, der Wittenberger Bürgermeister Dr. Oliver Hermann: "Nähen hat in der Elbestadt eine lange Tradition. Die Werke von Singer und später Veritas prägten die 'Stadt der Nähmaschinen'. Die aktuelle Situation ist eine gute Gelegenheit an diese Tradition anzuknüpfen und gleichzeitig zu helfen." Der VERITASKLUB war noch nie ein Freund von großen Worten – was für uns zählte und zählt, sind Taten! Daher kommen wir der Bitte vom Bürgermeister sehr gerne nach. Nähen kann niemals schaden! Auf unsere Initiative hin, sponsert der Eigentümer vom "Veritas-Park", die Leipziger KBMI Primus Grundbesitz Holding GmbH, 1.000 Euro für den Nähzirkel im Wittenberger Bürgerzentrum – für Stoffe und Garne. Obendrein legt der Geschäftsführer der Firma, Herr Marcus Tröger, noch 500 Euro privat drauf. Gekauft werden sollen die Nähutensilien im Wittenberger Geschäft "Stoffmomente" in der Wilhelmstraße. Wir legen aber noch eins drauf, auch der jetzige Eigentümer vom Warenzeichen "VERITAS" und Produzent der "Neuen Generation" von "VERITAS" Nähmaschinen, die schweizerische Firma "Crown Technics Ltd.", wird dem Wittenberger Bürgerzentrum drei Nähmaschinen dafür beisteuern. Somit unterstützt VERITAS-Sewing, der VERITAS-Park und der VERITASKLUB auch in dieser schwierigen Krise, die Wittenberger Bürger, die Einzelhändler - die Wirtschaft.

26.02.2020

Das wohl wertvollste Nähmaschinenfoto in unserem Besitz.

22.02.2020

Vor kurzem verstarben die ehemaligen Nähmaschinenwerker Meta Lindstädt, am 26.01.2020, im Alter von 95 Jahren und Otto Mittelstädt, am 12.02.2020, im Alter von 84 Jahren. Meta arbeitete über 20 Jahre im Betriebsteil Lenzen und Otto war über 30 Jahre in der Putzerei als Einrichter tätig gewesen. Herzliches Beileid.

20.02.2020

Nähkurs im Bürgerzentrum Wittenberge
Immer donnerstags ab 16:30 Uhr findet im Mehrgenerationenhaus Bürgerzentrum in 19322 Wittenberge, Bürgermeister-Jahn-Straße 21, ein exklusiver Nähkurs, u. a. auf VERITAS-Nähmaschinen der "Neuen Generation", statt. Anmeldungen bitte unter 03877/56 42 26 30.

15.02.2020

Im Alter von 93 Jahren verstarb am 07.02.2020 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Hildegard Kuzelka. Hilde arbeitete zuletzt in der Einbauabteilung. Herzliches Beileid.

14.02.2020

Im Alter von 85 Jahren verstarb am 07.02.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Joachim Lehrke. Joachim arbeitete jahrelang im Stab der Kampfgruppe. Herzliches Beileid.

05.02.2020

Eröffnung der Uhrenturmsaison 2020
Am 02.05.2020 um 10:00 Uhr, Bad Wilsnacker Str. 48 in 19322 Wittenberge. (Veritas-Park, ehemals Nähmaschinenwerk)

30.01.2020

Anonymisierte Interviewer für eine Bachelorarbeit gesucht
Eine Studentin aus Abbendorf (Prignitz) bat uns um Unterstützung für ihre Bachelorarbeit mit dem Thema: "Wie nahmen die Menschen des Landkreises Prignitz den Umbruch einer staatlich garantierten Arbeitsplatzsicherheit in der DDR hin zu einer freien Arbeitsplatzwahl in den ersten Jahren der Wiedervereinigung nach 1990 wahr?" – Gerne ehemalige Nähmaschinenwerker. Über positive Rückmeldungen würde sie sich sehr freuen. Zuschriften bitte an veritasklub@arcor.de - wir leiten dann diese weiter.

25.01.2020

Im Alter von 79 Jahren verstarb am 14.01.2020 der ehemalige Nähmaschinenwerker Bernd Hartmann. Bernd war der letzte Hauptbuchhalter unseres Betriebes. Herzliches Beileid.

10.01.2020

Im Alter von 85 Jahren verstarb am 07.01.2020 der letzte Betriebsdirektor, unser Klubfreund Dr. Klaus Völzer. Klaus avancierte das Nähmaschinenwerk in den 1980er Jahren zur modernsten Nähmaschinenfabrik der Welt und erfolgreichsten Produktionsstätte von Nähmaschinen in West- und Mitteleuropa. Herzliches Beileid.

Seine zu Lebzeiten geäußerte Bitte uns gegenüber, keinen Nachruf auf ihn zu verfassen, kommen wir ungern nach, respektieren sie aber.

09.01.2020

Im Alter von 76 Jahren verstarb am 22.12.2019 die ehemalige Nähmaschinenwerkerin Edith "Mausi" Fechner. Edith arbeitete jahrelang im Lohnbüro. Herzliches Beileid.

01.01.2020

Tourismusprojekt 2020 vom Veritasklub:
"Urlaub bei Singer in D-Wittenberge und Urlaub bei Veritas in CH-Steckborn". Extra für unsere Aktion und mit dem Passwort "Veritasklub", erhalten die Hotelgäste einen großzügigen Rabatt auf die Übernachtungskosten in beiden Hotels. Der Premierenstart für diese bundesweite Tourismuskampagne erfolgte am 20.10.2019 auf dem 19. Tourismustag in Wittstock/Dosse in der Prignitz.

Achtung:

Die Urheberrechte und das Copyright für die Singer-Veritas Seriennummern Datenbank, die erste und einzige vollständige Datenbank über Singer Nähmaschinen Produktionen der Welt, liegen ab dem 1. Januar 2005 beim VERITASKLUB. Eine gemeinsame Lizenzvereinbarung zur Offerierung dieser kompletten Datenbank im Internet, Print und Medien besteht dann nur noch zwischen dem VERITASKLUB [BRD] und der Singer Corporation N.V.  [USA]. Lizenzen für die Datenbank können ab dem 01.01.2005 nur noch über den VERITASKLUB bezogen werden.

Hinweis:

Hinweis bezüglich des Verbotes der Herstellung von Kopien oder Vervielfältigungen. Wir weisen darauf hin, dass allein der Besitz von Material, das mittels eines Scanners, Fotokamera etc. hergestellt oder vervielfältigt wurde, per Gesetz strafbar sein kann. Die Bedienungsanleitung aus dem Nähmaschinenwerk Wittenberge sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder vollständig noch auszugsweise in irgendeiner Form kopiert werden. Sollten sie beabsichtigen, Kopien für gemeinnützige Zwecke anfertigen zu wollen, bedarf es vorher einer schriftlichen Genehmigung durch den VERITASKLUB.

Nach oben  Loungennews

Redaktionscrew

0.gif (807 Byte)

[Main]